Genitalverstümmelung: Welchen Schutz brauchen Mädchen in Deutschland?

| News

Genitalverstümmelung: Welchen Schutz brauchen Mädchen in Deutschland? |  Panorama 3

Nach Berechnungen des Bundesfrauenministeriums leben über 73.200 Frauen und Mädchen in Deutschland, die eine Genitalverstümmelung erlitten haben. Das sind zehn Prozent mehr als noch vor drei Jahren. Allein in Norddeutschland sind bis zu 2.713 Mädchen gefährdet, eine Genitalverstümmelung zu erleiden. Das schätzt die Frauenrechtsorganisation Terres de femmes. In ganz Deutschland könnten es laut Dunkelzifferschätzung aus dem Jahr 2022 bis zu 17.271 Mädchen sein. Um diese Mädchen zu schützen gibt es in Kiel eine spezialisierte Beratungsstelle der Diakonie Altholstein. 

Stand: 26.03.2024 15:57 Uhr

ndr.de_panorama3_Welchen Schutz brauchen Mädchen? »

 

««
Kampf gegen Beschneidung: Beratungsstelle in Kiel
Beratungsstelle der Diakonie Altholstein in Kiel