Rechtsstreit um einen Milchviehbetrieb in Hamburg-Rissen

|   Aktuell

Seit etwa 15 Jahren hat die Familie Jaacks einen Milchviehbetrieb in Hamburg-Rissen gepachtet. Als ihr Hof verkauft werden sollte, bemühten sich die Jaacks darum - doch den Zuschlag bekam ein Investor, der dort einen Reitstall errichten will.

Obwohl das Grundstück in privater Hand war, musste die Hamburger Wirtschaftsbehörde dem Verkauf damals zustimmen - so verlangt es das Grundstücksverkehrsgesetz, das den Fortbestand land- und forstwirtschaftlicher Betriebe sichern soll. Eigentlich hat auch Hamburgs rot-grüner Senat sich den Erhalt der regionalen Landwirtschaft auf die Fahnen geschrieben. Und trotzdem soll nun ein Milchviehbetrieb einem Reitstall weichen.

Zurück
Rechtsstreit um einen Milchviehbetrieb
Nun soll ein Milchviehbetrieb einem Reitstall weichen.